. .

SFG auch auf Facebook

Link zu unserer Seite auf Facebook

 Unser Unterstützer:

Logo

Link zur Internetseite der Depping Unternehmensgruppe

04.05.2011 Kleiner Testlauf für Deutsche Meisterschaften

20.Jugend-Kart-Slalom der Sportfahrer-Gemeinschaft Rinteln / 105 Starter auf dem Weseranger

Schaumburger Zeitung / 4.5.2011

Rinteln

(rd) Bei frischem Wind, viel Sonnenschein und insgesamt rund 150 Gästen und 105 Startern aus ganz Norddeutschland, fand am Wochenende auf dem Weserangerparkplatz der 20. Jugend-Kart-Slalom der Sportfahrer-Gemeinschaft Rinteln im ADAC statt. Erstmals war der Pylonen-Parcours im östlichen Bereich des Parkplatzes aufgebaut – vielleicht vom Jugend- und Slalomleiter Erhard Steker schon als kleiner Test gedacht für die Mitte Oktober dort stattfindende „Deutsche Kartslalom-Meisterschaften 2011“.

An diesem Veranstaltungs-Sonntag galt die Wertung allerdings dem Mittelweserpokal und dem 3. Lauf zur niedersächsischen Kart-Slalom-Meisterschaft (NFM). „Gefahren wurde altersabhängig in sechs Klassen, und mit wenigen Ausnahmen, überließ die gastgebende SFG dezent und zurückhaltend, den Gästen die Plätze auf dem Siegertreppchen“, so SFG-Sprecherin Ute Schobeß.

In der Klasse 1 belegte Hauke Schneider den 1. Platz, gefolgt von David-Silvio Kühn und Moritz Ralf. In der Klasse 2 fuhr Christian Lemke auf den 1. Platz, ganz dicht gefolgt von Max Scholz (SFG) und Jonas Hesse. Aufs Siegertreppchen kamen in der Klasse 3 Florian Ahner vor Joshhua Jam Kirkby und Marc Kobbe. In der Klasse 4 belegte Natalie Schnelle den 1. Platz vor Benedikt Niebuhr und Joana Brenner. Der Klassensieg Klasse 5 ging an Janos-Lukas Wenzl vor Marcel Edmond und Marta Bruhn.

In der Klasse 6 durften alle über 18 Jahre alten Teilnehmer starten. Dort erkämpfte sich Sven Stobbe Platz 1, gefolgt von zwei SFG-lern: Martin Neubauer und Fabian Krückeberg.

Schnellstes Mädchen war Natalie Schnelle, Gesamtsieger Florian Ahner und jüngste Teilnehmerin Kincaid Keuler. Bei dem Super Kart-Slalom gab es wieder eine ganze Menge Youngster, die glücklich mit Pokalen heimfuhren.

Die Zuschauer bekommen auf dem Weserangerparkplatz rasante Kurvenfahrten zu sehen (l.). Nicht nur bei der Siegerehrung in der Klasse 1 gab es Pokale.