. .

SFG auch auf Facebook

Link zu unserer Seite auf Facebook

 Unser Unterstützer:

Logo

Link zur Internetseite der Depping Unternehmensgruppe

04.10.2011 Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft erstmals in Rinteln

Innenminister Uwe Schünemann kommt als Schirmherr zur Siegerehrung / Wertungsläufe am 15. und 16. Oktober

Schaumburger Zeitung / 4.10.2011

Rinteln

(who) Die Sportfahrergemeinschaft Rinteln e.V. (SfG) im ADAC mit ihrer regen Jugendabteilung und ihrem überregionalem Engagement ist als mobiler Verein bekannt. Nicht zuletzt als Anerkennung dafür ist die SfG auf ihre Bewerbung hin mit der Durchführung der Deutschen Kart-Slalom-Meisterschaft (DKSM) beauftragt worden. So teilte der erste Vorsitzende Peter Buschmeier bei einem Pressegespräch vor dem großen Ereignis mit.

„So turbulent hatten wir’s im Club noch nie“, kündigte Pressewartin Ute Schobeß an, dass die SfG mit ihren zurzeit gut 70 Mitgliedern für die umfangreichen Vorbereitungen jetzt einige Gänge hoch schalten wird. Denn: Der Deutsche Motorsportbund (DMSB), der über seine Jugendorganisation (dmsj) die Deutsche Meisterschaft an ein Bundesland vergibt, erwartet Professionalität. Zum ersten Mal überhaupt ist die bundesweit einmalige Veranstaltung nach Niedersachsen vergeben worden, merkt Buschmeier an. „Und wir freuen uns, die Meisterschaft nach Rinteln geholt zu haben.“

Der Jugendleiter der SfG, Erhard Steker, geht davon aus, dass etwa 700 Gäste, davon 150 Kinder als Teilnehmer, zu den zwei Veranstaltungstagen nach Rinteln kommen werden. Hintergrund: Bei den Wertungsläufen am Samstag und Sonntag, 15./16. Oktober gehen in fünf Klassen jeweils 30 junge Kart-Pilotinnen und -Piloten auf den Parcours am Weseranger, der durch Pylonen zur Hindernisstrecke wird. Zu den Wettbewerben (Samstag von 7.30 bis 18 Uhr sowie Sonntag von 7.45 bis 15.45 Uhr) sind Zuschauer willkommen. Zur Siegerehrung am Sonntagnachmittag im Brückentorsaal wird auch Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann als Schirmherr der Meisterschaft unter den Ehrengästen sein und persönlich die jüngsten Teilnehmer auszeichnen.

Aus Niedersachsen sind insgesamt zehn der besten jugendlichen Fahrerinnen und Fahrer gemeldet, berichtet SfG-Sportleiter Erhard Steker. Dazu bedauert er: „Leider sind aber keine Kinder aus Rinteln dabei, weil wir die Qualifikation knapp verpasst haben.“ Trotzdem gibt es für die Mitglieder der Sportfahrergemeinschaft Rinteln jede Menge zu tun. Denn, so berichtet Ute Schobeß: Die Gäste aus den verschiedenen Bundesländern bekommen jeweils einen eigenen Pavillon gestellt. Darüber hinaus wird ein großes Veranstaltungszelt als Wetterschutz bereit stehen. Zusätzlich ist der Betrieb auf dem Wohnmobil-Parkplatz am Weseranger zu organisieren, der an beiden Tagen für die Gäste reserviert ist, ebenso wie der Parkplatz am Steinanger.