. .

SFG auch auf Facebook

Link zu unserer Seite auf Facebook

 Unser Unterstützer:

Logo

Link zur Internetseite der Depping Unternehmensgruppe

12.10.2011 Weseranger-Parkplatz fünf Tage lang gesperrt

Ab heute Abend stehen Warnschilder / Deutsche Kart-Slalom Meisterschaft startet am Freitag

Schaumburger Zeitung / 12.10.2011

Rinteln

(rd) Die Deutsche Kart-Slalom Meisterschaft vom 14. bis 16. Oktober auf dem Weserangerparkplatz erfordert dessen Sperrung ab morgen, Donnerstag, bis einschließlich Montag, 17. Oktober. Schon ab heute Abend, stellt die Stadt Rinteln dort Hinweisschilder auf, damit keine Fahrzeuge mehr abgestellt werden. Alle anderen Rintelner Parkmöglichkeiten bleiben davon jedoch unberührt und sind nach wie vor der Öffentlichkeit zugänglich, teilt Organisationsleiter und Jugendleiter der SFG, Erhard Steker, mit.

Die Sportfahrer-Gemeinschaft Rinteln im ADAC (SFG) holte diese bundesweite Meisterschaft erstmalig nach Niedersachsen. Rund 700 Gäste werden neben Schaulustigen und Motorsport-Interessierten dazu erwartet. Für dieses motorsportliche Highlight, beim dem sich aus ganz Deutschland die besten Jugendlichen Kart-Slalom-Fahrer einen fairen Wettkampf zur Endausscheidung liefern, hat Innenminister Uwe Schünemann die Schirmherrschaft übernommen.

Alle anderen Rintelner Parkmöglichkeiten bleiben davon jedoch unberührt und sind nach wie vor der Öffentlichkeit zugänglich. Auf dem an das Veranstaltungsgelände angrenzenden Wohnmobilstellplatz sind ebenfalls für diesen Zeitraum der deutschen Meisterschaft, etwa 80 Wohnmobilstellplätze für auswärtige Gäste reserviert.

SFG-Vorsitzender Peter Buschmeier informiert, dass auf dem Weserangerparkplatz selbst der Slalom-Parcours für die Deutsche Kart-Slalom Meisterschaft aufgebaut wird. Östlich der Weserbrücke, zum Schwimmbad hin, wird ein 300 Quadratmeter großes Festzelt aufgestellt, das insbesondere der Verpflegung dient und natürlich auch generell den Teilnehmern als Aufenthaltsmöglichkeit zur Verfügung steht, da sie meist den ganzen Tag vor Ort sind. Aber auch interessierte Gäste sind willkommen – sei es, den Meisterschafts-Läufen zuzuschauen oder auch zu probieren, was für das leibliche Wohl vom Frühstück bis zum Kaffeetrinken von der Fleischerei Rauch und der SFG angeboten wird.

Um den abgesperrten Parcours für die Deutsche Meisterschaft herum werden neben Gäste-Bereichen ebenfalls 15 Pavillons für die 15 Motorsportfachverbände der Bundesländer aufgebaut.