. .

SFG auch auf Facebook

Link zu unserer Seite auf Facebook

 Unser Unterstützer:

Logo

Link zur Internetseite der Depping Unternehmensgruppe

20.08.2011 Kartfahrer trotzen Regen

MC Schaumburg auf Rang drei der Mannschaftswertung

Schaumburger Wochenblatt / 20.8.2011

Obernkirchen

(pp) "Leider haben wir aufgrund des vielen Regens nicht die erhoffte Starterzahl von 110 Teilnehmern erreichen können", bedauerte Sportleiter Friedrich-Wilhelm Hein die widrigen Wetterumstände beim 11. Jugend-Kartslalom des MC Schaumburg Obernkirchen auf dem Gelände der Firma Mlodzian in Obernkirchen. Die Veranstaltung verlief dennoch sehr gut - die 71 Starter aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt trotzten dem Wetter und zeigten engagierten Motorsport.

Ausgeschrieben war die Qualifaktion für den ADAC-Bundesendlauf für die jeweils ersten Drei der fünf ausgeschriebenen Altersklassen sowie für die ADAC-Regionalmeisterschaft, den Mittelweserpokal und die Stadtmeisterschaft Hannover. Auf die Teilnehmer wartete ein anspruchsvoller Parcours von rund 280 Metern, der ihnen bei jeweils einer Trainingsrunde und zwei Wertungsläufen hohe Konzentration abverlangte. In die Wertung floss nicht nur die Zeit ein - umgefahrene Pylonen kosteten zwei, ausgelassene Schikanen sogar 10 Strafpunkte.

Für die Gewinner hieß es zwar aufgrund des Alters "Selters" statt Sekt, der Freude über die Podestplätze tat das aber natürlich keinen Abbruch. Die Mannschaftswertung entschied der KC Luthe vor dem Braunschweiger ATC und dem MC Schaumburg für sich. In Klasse 1 (Jahrgänge 2002/03) siegte Lanos Rein (MTC Fassberg) vor Julian Weigel (MSC Oschersleben) und Dirk Seifried (MSC Braunschweig). Bester Schaumburger Starter war auf Rang fünf Till-David Kampmeier (SFG Rinteln). In Klasse 2 (Jg 00/01) setzte sich Simon Siehl (Göttingen) vor Sarah Kobbe (MSC Braunschweig) und Max Scholz (SFG Rinteln) durch, bei den Jahrgängen 98/99 erreichte Barnaby Keuler (SMC Stadthagen) hinter Michael Bieche (RTC Northeim) und Joshua Kirkby (MSC Delligsen) den 3. Rang.

In Klasse 4 (Jg 96/97) machten schnelle Juniorinnen auf sich aufmerksam. Natalie Schnelle (MSC Hannover) machte ihrem Namen als Siegerin alle Ehre. Auf den Plätzen folgten Louisa Ertmer (CM Wunstorf) und Benedikt Niebuhr (RSC Wolfenbüttel). Beste Schaumburgerin war Carolin Steker (SFG Rinteln) auf Platz sieben. Bei den ältesten Startern der Jahrgänge 93 bis 95 siegte Marcel Edmond (KC Luthe) vor Janos Lukas Wenzl (RSC Wolfenbüttel) und Rene Lipownik (MTC Fassberg).