. .

SFG auch auf Facebook

Link zu unserer Seite auf Facebook

 Unser Unterstützer:

Logo

Link zur Internetseite der Depping Unternehmensgruppe

21.06.2010 Radfahren und Geschicklichkeitsturnier im Unterricht

Sportfahrergemeinschaft Rinteln organisiert Wettbewerb mit acht Aufgaben an der Grundschule Nord

Schaumburger Zeitung / 21.6.2010

Rinteln

(rd) Christina Neubauer von der Sportfahrer-Gemeinschaft Rinteln im ADAC (SFG) hat mit Unterstützung von ADAC und E-Plus wieder die Jugend-Fahrrad-Turniere an der Grundschule Nord veranstaltet. Geschicklichkeit und Fahrsicherheit konnten die dritten und vierten Klassen dabei unter Beweis stellen. Da alles möglichst fehlerfrei klappen sollte, waren alle etwas aufgeregt.

In Zusammenarbeit mit Schulleiter Horst Ahlswede und dessen Lehrerteam, wurde schon im Vorwege kräftig trainiert. Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade müssen dabei anhand von acht Aufgaben in einem aufgebauten Parcours bewältigt werden – und das möglichst fehlerfrei. Auch die benötigte Zeit wird genau erfasst und fließt später mit in die Bewertung ein.

„Gefahren rechtzeitig erkennen, mehr Sicherheit auf dem Fahrrad im Straßenverkehr und auch gezieltes Training der motorischen Fähigkeiten wird dabei geübt und verfestigt“, so Neubauer, die meist Schwächen und Stärken der ihr anvertrauten Schüler schnell erkennt. Die besten Teilnehmer können sich zudem für die Bezirks- und Landesmeisterschaften weiterqualifizieren.

„Mit diesem Unterrichtsfach und dem gezielten Training, wird Risiko reduziert“, so Neubauer weiter, „und das Fahrverhalten wird meist schon in kurzer Zeit enorm verbessert.“ Auch für Ahlswede ist dieser Beitrag zur Verkehrserziehung ungemein wichtig, wobei er sich eine Fortsetzung und Unterstützung im Elternhaus wünscht. Hier müssen alle Hand in Hand arbeiten, um eine kontinuierliche Förderung der Kinder zu gewährleisten, denn der heutige Straßenverkehr stellt mitunter hohe Anforderungen an die Jüngsten. Bis die endgültige Platzierung der Kinder genau festliegt, bleibt es allerdings noch spannend.