. .

SFG auch auf Facebook

Link zu unserer Seite auf Facebook

 Unser Unterstützer:

Logo

Link zur Internetseite der Depping Unternehmensgruppe

24.10.2011 Vettels Erben:

Fünfter Platz für Maximilian Reinhold bei der Deutschen Kart-Slalom Meisterschaft 2011

Redaktion Extra-Tipp Kassel / 24.10.2011

Melsungen/Rinteln.

Am 15. und 16. Oktober fand im Niedersächsischen Rinteln, unweit der Porta Westfalica, die Deutsche Kart-Slalom Meisterschaft 2011 der Motorsport Jugend im Deutschen Motor Sport Bund statt. Bei optimalen Wetterbedingungen trafen sich die besten 150 Mädchen und Jungen der deutschen Motorsportclubs ADAC, DMV und AvD um in fünf Altersklassen einen Meister zu ermitteln. Eine hervorragend organisierte Motorsportveranstaltung wurde durch die live Übertragung der gefahrenen Zeiten und Platzierungen doppelt spannend.

Vier Wertungsläufe

Die anwesenden Trainer, Betreuer und Familienmitglieder konnten so miterleben, ob die Leistung ihres Schützlings für eine gute Platzierung bis zum Schluss ausreichte oder nicht. Der aus den Regionalläufen qualifizierte Fahrer des MSC Reinhardswald-Hofgeismar, Maximilian Reinhold, startete für Hessen in der Altersklasse 5. Nach einer Proberunde fuhr er in seinen zwei Wertungsläufen am Samstag zunächst auf Platz 13, mit einem Rückstand von knapp zwei Sekunden auf den Erstplatzierten.

Am Sonntag wurden zwei Wertungsrunden gefahren. Die Ergebnisse wurden zu den Zeiten des Vortages hinzugerechnet. Nach dem dritten Wertungsdurchgang belegte Max bereits den siebten Platz der 28 Starter seiner Klasse.

Durch seine durchweg saubere Fahrweise handelte er sich keine Strafsekunden wegen verschobener oder gefallener Pylonen ein und konnte sich mit einem Nervenstarken vierten Durchgang bis auf den fünften Platz nach vorne fahren. In der Addition aller Zeiten war der Abstand zum Erstplatzierten nur unwesentlich gewachsen, was die starke Leistung des Nordhessen noch einmal unterstreicht.

Foto: privat
Maximilian Reinhold vom MSC Reinhardswald-Hofgeismar überzeugte durch seine saubere Fahrweise