. .

SFG auch auf Facebook

Link zu unserer Seite auf Facebook

 Unser Unterstützer:

Logo

Link zur Internetseite der Depping Unternehmensgruppe

21.09.2018 Ein Verein ohne Zuhause

Sportfahrer-Gemeinschaft Rinteln sucht ein passendes Übungsgelände / Traum von der SFG-Arena lebt

Schaumburger Zeitung / 21.9.2018

Rinteln

Von Sebastian Blaumann
Die Sportfahrer-Gemeinschaft (SFG) Rinteln im ADAC ist ein eingetragener Verein und wurde im Jahr 1975 gegründet. Doch der Motorsportklub ist ein Verein ohne Zuhause. „Wir haben kein Vereinsheim und keinen Übungsplatz“, stellt der 1. Vorsitzende Erhard Steker klar.

Das soll sich nach Willen des Vereinschefs bald ändern. Die SFG sucht endlich ein Zuhause. „Ein Übungsplatz für Kartfahren und Autoslalom im Rintelner Gewerbegebiet wäre ein Traum von uns“, bekennt Steker. Die monatlichen Clubabende finden daher in einem Gasthaus statt. Die Firma Schäfer stellt seit mehreren Jahren am Wochenende das Firmengelände zu Übungszwecken zur Verfügung. „Wir fahren meistens samstags in der Zeit zwischen 14 bis 17 Uhr. Unter der Woche geht es nicht. Das sind natürlich keine optimalen Trainingsbedingungen“, verrät der 60-Jährige. Die SFG ist im Besitz von zwölf Karts, die in einem Schuppen abgestellt sind.

Viele Talente fahren für die Sportfahrer-Gemeinschaft. Carolin Steker, Martin Neubauer, Jens Höfig, Hendrik Feige und Marco Lorig sammelten schon einige Siegerpokale. Steker ist nicht nur 1. Vorsitzender der Sportfahrer-Gemeinschaft, er ist auch ausgebildeter Trainer mit Lizenz und Referent für Jugendsport im ADAC. „40 Wochenenden im Jahr bin ich unterwegs. 1200 Stunden für den ADAC und 600 Stunden für unseren Verein. Und das alles ehrenamtlich“,zählt Steker sein großes Arbeitspensum auf. Seit 43 Jahren ist Steker im Motorsport aktiv.

Anfang des Jahres teilte der SFG-Chef der Arbeitsgemeinschaft (AG) Rintelner Sportvereine seine Wunschliste für den Sportstättenbau und -förderung mit. Darauf stand ein Übungsgelände, die Kosten belaufen sich auf circa 400 000 Euro. „Wir haben uns in den letzten Jahren immer nur versteckt. Nur leise zu sein, das bringt nichts. Wir wollten auf unsere Wünsche aufmerksam machen. Der Traum von einer SFG-Arena lebt“, stellt Steker klar. Die Sportfahrer suchen ein ebenes, glattes Gelände, idealerweise im Rintelner Gewerbegebiet, denn dort dürften die Immissions- und Dezibelwerte keinen stören. „Da habe ich schon ein geeignetes Fleckchen im Auge und werde in den nächsten Wochen erste Gespräche führen“, meint Steker. Natürlich mache der Vorstoß nur Sinn, wenn die Finanzierung stehe. Es gebe Gelder vom Sportbund, vom ADAC und auch durch Eigenmittel und Eigenleistungen müsste das Budget erreicht werden.

Für AG-Sprecher Karl-Heinz Frühmark war der Antrag der SFG nicht realisierbar für die AG. Deshalb wurde der Wunsch der Sportfahrer von der Liste für Sportstättenbau und -förderung genommen. Bürgermeister Thomas Priemer sicherte Steker aber auf der Mitgliederversammlung der AG Gesprächsbereitschaft zu. „Bei der Finanzierung können wir nicht behilflich sein, aber ich höre mir gerne die Wünsche der Sportfahrer-Gemeinschaft an und vielleicht finden wir ein passendes Gelände, wenn baurechtliche Bestimmungen nicht verletzt werden“, erklärt Priemer.

Sportfahrer-Gemeinschaft Rinteln

Der Verein hat aktuell 60 Vereinsmitglieder sowie eine „gemeinnützige Motorsportjugendgruppe“ und bietet in den Bereichen Verkehrserziehung, Touristik, Automobil- und Kartsport Freizeit- und Sportangebote sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche an. Die Ferienspaßaktion und die traditionelle Sommerfreizeit in Reinstedt mit über 40 Jugendlichen stehen seit über 20 Jahren auf der jährlichen Agenda der SFG. Seit über 30 Jahren bietet der Verein die ADAC-Fahrradturniere an den Rintelner Grundschulen an. Mehr als 15 000 Kinder bekamen so eine erste Schulung zum Thema Verkehrssicherheit. „Gemeinsam mit der Grundschule Nord, der Polizei und der Stadt Rinteln haben wir zudem 2014 den Verkehrsübungsparcours entworfen und zur Ausführung auf dem Gelände der Grundschule Nord gebracht“, gibt Steker Einblick in die Arbeit der SFG. 2011 organisierten die Rintelner eine Deutsche Meisterschaft im Jugend-Kart-Slalom auf dem Weseranger.

Foto: SEB
Die Sportfahrer-Gemeinschaft Rinteln verfügt seit der Vereinsgründung im Jahr 1975 über keinen Übungsplatz und kein Vereinsheim. Die Deutsche Meisterschaft im Jugend-Kart-Slalom im Jahr 2011 wurde auf dem Weseranger durchgeführt.